21. September 2017, 12:36:22

Author Topic: Guild Wars 2 (personal Testing on Free Weekend) [DE]  (Read 586 times)

Offline BBS||DeathWalkR

  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Posts: 276
  • Karma: +7/-0
    • Clanpage
Guild Wars 2 (personal Testing on Free Weekend) [DE]
« on: 26. August 2013, 00:06:57 »
dieses Wochenende war Gratis-WE (bzw findet noch die nächsten 9 Stunden statt)

nach 24h downloaden (16,6 GB ... crappy internet) hab ichs mit meiner freundin gemeinsam angezockt

das technische
basis-steuerung wie üblich - bestimmte elemente sind allerdings gewöhnungsbedürftig: vor/rückwärts/seitwärtsrollen, spielansicht nicht zoombar (im gegensatz zur karte, die flüssig zoombar ist)

Grafikeinstellungen sind erst änderbar, wenn man sich einen char erstellt hat und mit diesem die welt betreten hat.
interessant: wenn man mit Ruckeln und Abstrichen bei Effekten, Details usw... leben kann, ist das Spiel selbst mit einer Radeon HD 4200 auf 1280x768 spielbar.


Quests (Story):
zum unterschied gegenüber anderer MMOs, es gibt nicht-lineare Geschichtsfäden.
dh, bei vielen quests hat man mehrere möglichkeiten, wie man diese abschließt.
so entschied sich meine freundin, jemanden zu töten, den ich am leben gelassen habe.

allerdings kann das auch ein bischen an den nerven zerren, wenn man ein und dieselbe videosequenz zum 3. mal sieht, weil der 3. spieler in der gruppe diese quest auch noch nicht gemacht hat und sich auch nochmal extra entscheiden muss, wie er weiter macht.

aber ist ok so. dadurch sieht man auch gleich mehrere geschichtsmöglichkeiten (auch wenn es das spiel selbst ein wenig verzögert)

Nebenquests, Event-Quests, etc
Zahlreich, überall vorhanden, allerdings auch unterschiedlich schwer
es gibt unterschiedliche Events, die plötzlich starten können, an denen man teilnehmen kann, wenn man will.

das kann sich teilweise auch mit nebenquests überschneiden - dürfte dahingehend also wirklich gut abgestimmt sein - wenn man zb. eine "beschütze mich"-event-quest hat, und eine nebenquest, bei der man bestimmte gegner erledigen muss, die bei der "beschütze-mich"-quest auflauern.



Handel, Gegenstandserwerb, etc..
1. das übliche (gold, silber, kupfer)
2. mit ehre
3. mit "Gems" (edelsteinen)
4. lorbeerkränze
dann bin ich schon ausgestiegen ... irgendwie wird das dann doch zu viel ^^


Summary, Conclusio, Zusammenfassung
das Spiel ist für mich persönlich eine ärgere ruckelpartie gewesen. aber von story, (leicht gewöhnugnsbedürftiger) steuerung spielewelt und questsystem her hat es mich doch beeindruckt.

heißt:
1. wenn ich es schon bei release getestet hätte, hätte ich meine PCs vmtl. nicht verkauft
2. sollte ich mir wirklich einen neuen Rechner zulegen (oder leistungsfähigerem Laptop), wird dieses Spiel auch gekauft.
Auch wenn MMOs nicht so meins sind, dieses eine hat etwas an sich, dass ich irgendwann mal weitererleben möchte.